Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage wirkt regulierend auf den Flüssigkeitshaushalt. In der Lymphdrainage wird die Gewebsflüssigkeit sanft ab- und weitergeführt. Die Finger werden flach aufgelegt und die Hände führen rhythmisch-kreisende Griffe bei genau dosiertem Druck aus. Ziel ist eine gründliche Entgiftung und Entschlackung des Organismus. Die Lymphdrainage findet Anwendung:
  • bei gestauter Lymphflüssigkeit (z.B. nach Operationen, Verstauchungen, Brüchen)
  • bei Schmerzen (zB. bei Schwellungen, Spannungen im Gewebe)
  • bei Ödemen
  • bei gestauten Beinen, Füssen, Knöchel
  • zum Entgiften des Körpers
  • zur Steigerung der Abwehrkräfte
Die Behandlung kann auch reflektorisch am Fuss, durch sanfte, zielgerichtete Streichungen an beiden Füssen erreicht werden. Beide Möglichkeiten steigern das gesamte Wohlbefinden.


» Zur Übersicht unserer Leistungen